PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe

RSS Feed SelectorRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite..:: Super-Kniffel ::..Filebase


PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Plauder-Ecke » Tagesgeschehen » Arcor: Vieltelefonierern droht Kündigung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Arcor: Vieltelefonierern droht Kündigung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.566
Herkunft: Holtgast

Daumen runter! Arcor: Vieltelefonierern droht Kündigung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Arcor: Vieltelefonierern droht Kündigung

Der Internet- und Telefonanbieter Arcor droht seinen Kunden mit Auslands-Flatrate mit Kündigung, wenn diese zuviel telefonieren.
Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) zufolge, verschicke Arcor Mahnschreiben an alle Kunden mit der Auslands-Flatrate "International flat 1", sofern diese über 50 Stunden im Monat ins Ausland telefonieren würden.
In dem Brief fordere das Unternehmen diese Kunden auf, entweder weniger zu telefonieren oder die Flatrate zu kündigen. Zur Begründung verweist man auf die eigenen AGBs, in denen der Kunde die Leistungen von Arcor nur zur Deckung des eigenen privaten Telefonbedarfes nutzen dürfe.
Ein Sprecher betonte gegenüber der FAS, das es in der Vergangenheit immer wieder Missbrauch gegeben habe und die Auslands-Flatrate für gewerbliche Zwecke benutzt wurde.

Die Verbraucherschutzzentrale wirft Arcor vor, man habe mit der Flatrate Kunden geködert und würde diese im Nachhinein Einschränkungen auferlegen. Die Verbraucherzentrale NRW hat bereits Klage gegen Arcor eingereicht.

__________________
Webdesign in Ostfriesland

13.04.2008 17:16 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.566
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auch Congstar will Flatrate-Kunden kündigen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch Congstar will Flatrate-Kunden kündigen

Nach Arcor kündigt nun auch die Telekom-Tochter Congstar die Kunden, die ihre Flatrate zu intensiv nutzen.
Zahlreiche Kunden mit dem Mobilfunk-Sprachtarif haben ein schlichtes Kündigungsschreiben erhalten. Darin steht, das ihnen der Service ab dem 1.Mai nicht mehr zur Verfügung steht.
Ein Pressesprecher von Congstar bestätigte, das man einige wenige Kunden gekündigt habe - Gründe dafür nannte das Unternehmen allerdings nicht.
Rein rechtlich gesehen sind diese Kündigungen einwandrei, denn genau wie der Kunde kann auch der Anbieter den Vertrag unter Einhaltung der Kündigungsfristen beenden.

Fraglich ist diese Vorgehensweise aber allemal. Erst wird mit Slogans wie "Unbegrenzt ins Festnetz telefonieren" geworben und wenn ein Kunde dann häufiger telefoniert als es dem Unternehmen passt, wird er einfach gekündigt.

__________________
Webdesign in Ostfriesland

15.04.2008 12:10 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
daschu77 daschu77 ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 27.07.2008
Beiträge: 9
Herkunft: Homburg

RE: Arcor: Vieltelefonierern droht Kündigung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ich find Arcor nicht so gut. Habe bis jetzt haufen Probleme mit denen.

Zuerst hat es ewig lang gedauert bis ich mal tel. und Internet hatte. Ich habe Anfang März beantragt und Ende April hatte ich erst den Anschluß. Fast 2 Monate warten und ohne Telefon.

Zuerst haben sie mir sehr hohe Rechnung geschickt, wo meine Gutschriften nicht berücktsichtigt haben. Dann hab ich einfach Lastschrift zurückgeholt und geschrieben, dass ich erst was bezahlen würde, wenn sie meine Gutschriften berücksichtigen.

Dann wurde ich mit dem Arcor Twin Tel Telefon auch nicht ernst genommen. Beim Angebot stand, es wäre kostenlos. Auf einmal erscheint auf der Rechnung der volle Betrag von 169 Euro. Dann sollte nach der ersten beschwerde ich dafür 99 Euro bezahlen. Als ich mich nochmals beschwert habe, schriftlicher Nachweis das es gratis wäere gesendet habe, dann haben sie es nach langem hin und her ganz erstattet.
Ich habe die Lastschrifteinzugsermächtigung gekündigt. Ich habe dann meine Rechnungen umgestellt habe, ca. 1,50 Euro Überweisungsgebühr bezahlen müssen, was für mich total unverständlich ist. Habe dann später mal wieder auf Lastschrift umgestellt um die Gebühr ein zu sparen.

Dann ging bei mir 16000 DSL nicht das Internet richtig. Nach Anruf bei der kostenlosen Störungsannahme wurde mir empfohlen wieder auf DSL 6000 zu wechseln, da ich zu weit weg wäre vom nächsten Knotenpunkt und es nicht richtig Verfügbar wäre für mich.
Mir wurde schriftlich migeteilt, dass es umgestellt wurde. Beim Download habe ich mich gewundert, warum ich soll schnell runter laden kann noch. Obwohl sie mir mitgeteilt haben sie hätten es umgestellt, wurde es nicht umgestellt. Erst nach Anruf, weil mein Internet nicht richtig gelaufen ist, wurde es umgestellt.

Dann habe ich ISDN mit den 3 Tel.-Leitungen gekündigt, da ich kein IDSN brauche. Dann haben sie auf einmal geschrieben, ich bekomme neue Tel.-Nr.

Das hat mich dann voll geärgert und habe geschrieben, dass ich eine von denen alten Nr. behalten will. Ja trotzdem haben sie mir die neue gegeben und später dann wieder auf die alte umgestellt, na super. Fakt war, dass mir ein Freund mitteilen musste, mit dem Handy ich wäre nicht mehr zu erreichen. Und dann habe ich meine Bekannten und Familie meine neue Nr. mitgeteilt und danach wurde mir mitgeteilt, dass die auch nicht mehr ging. Na toll, dann konnte ich wieder allen die ich kenne sagen, dass ich wieder die alte Nr. habe.

Internetausfallprobleme habe ich letzte Zeit auch gehabt.

Dann wurde mir bei Wechseln in eine günstigeren Tarif einen neuen 2 Jahresvertrag angedreht.

Ich bin halt extrem unzufrieden mit Arcor.

Sobald die Zeit abgelaufen ist kündige ich.

Viele Grüße
27.07.2008 01:25 daschu77 ist offline E-Mail an daschu77 senden Beiträge von daschu77 suchen Nehmen Sie daschu77 in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von daschu77: davidschuler32
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Plauder-Ecke » Tagesgeschehen » Arcor: Vieltelefonierern droht Kündigung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Classic Silber Style © 2003 - 2017 by UnitPack
Template- & Codeanpassung by © Mario Kievelitz 2oo8 - 2o17
Impressum