PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe

RSS Feed SelectorRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite..:: Super-Kniffel ::..Filebase


PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Windows & Co » Anleitungen, Tipps & Tricks » Windows XP mit integriertem Service Pack 3 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Windows XP mit integriertem Service Pack 3
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.564
Herkunft: Holtgast

Lampe Windows XP mit integriertem Service Pack 3 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Windows XP mit integriertem Service Pack 3

Das Service Pack 3 (SP3) für Windows XP enthält alle Updates und Patches die seit Erscheinen des Service Pack 2 veröffentlicht wurden. Bei einer Neuinstallation des Betriebssystems muß das Service Pack allerdings jedesmal wieder neu aufgespielt werden.
Es gibt aber eine Möglichkeit, das Service Pack ohne viel Aufwand in Windows XP zu integrieren und als bootfähige CD zu brennen. Wie das genau geht erfahrt ihr hier.

Ihr benötigt dazu eine Version von Windows XP (Home oder Pro, aber keine Recovery-Version), das Service Pack 3 und das Brennprogramm Nero Burning ROM.

Zunächst müssen ein paar Optionen eingestellt werden. Dazu öffnet ihr den Windows Explorer und klickt oben auf Extras, dann auf Ordneroptionen und dort auf Ansicht.

Nun bitte vor folgenden Punkten den Haken entfernen:
- Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden
- Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)

und vor folgenden Punkten einen Haken setzen:
- Inhalte von Systemordnern anzeigen
- Versteckte Dateien und Ordner / Alle Dateien und Ordner anzeigen

Anschliessend oben auf Für alle übernehmen klicken.


Jetzt erstellt ihr auf einer beliebigen Partition (hier in der Anleitung ist es C) mit circa 1 GB freiem Speicherplatz einen neue Ordner: XP.
Die Original-CD von Windows XP muß nun ins Laufwerk gelegt und mit dem Windows Explorer der gesamte Inhalt mit allen Ordnern und Dateien rüber in den neuen Ordner XP kopiert werden.
Notiert euch bitte die Datenträgerbezeichnung eurer Original-CD, denn der Name wird später beim Brennen benötigt.
Bei mir heißt die CD WXPCCP_DE
Der Ordner XP auf der Festplatte sollte die gleiche Größe haben wie eure Original-CD.

Als nächstes muß das Service Pack 3 herunter geladen und am besten auf Partition C gespeichert werden.

Service Pack 3

Nun wird das komprimierte Service Pack 3 entpackt und automatisch in die Installationsdateien von Windows XP integriert.
Dafür klickt ihr unten links auf Start, dort auf Ausführen und tippt folgenden Befehl ein:

c:/windowsxp-kb936929-sp3-x86-deu.exe /integrate:c:/XP




Eventuell müssen die Buchstaben der Partitionen und der Dateiname des Service Packs angepasst werden.

Bei der nun erscheinenden Sicherheitsabfrage wählt man Ausführen.



Die Dateien des SP3 werden zunächst dekomprimiert (entpackt).



Danach werden die Dateien automatisch in den Installationsordner von Windows XP integriert.



Nach erfolgreichem Abschluß der Integration erscheint eine Meldung.




Zum Schluß muß das alles nur noch als bootfähige CD gebrannt werden. Dazu benötigt ihr das XP-Bootimage und das Brennprogramm Nero Burning ROM. Ich benutze die Version 6.6 - aber das funktioniert auch mit allen anderen Versionen.

Das XP-Bootimage bekommt ihr hier:

Entpackt bitte die Zip mit dem XP-Bootimage (am besten auf Partition C).
Danach startet ihr Nero Burning ROM, wählt Neue Zusammenstellung und dort CD-ROM (Boot).
Hier macht ihr den Punkt vor Imagedatei, klickt daneben auf Durchsuchen, wählt unten Alle Dateien aus und sucht auf eurer Festplatte die Datei xpbootimage.bin.
Nun den Haken vor Experteneinstellungen an (nur für erfahrene Anwender!) setzen und folgende Einstellungen eintragen:
- Art der Emulation: Keine Emulation
- Startmeldung: Nero Boot-Loader V6.0
- Ladesegment der Sektoren: 07C0
- Anzahl zu ladender Sektoren: 4



Oben auf ISO klicken und folgendes einstellen:
- Datenmodus: Mode 1
- Dateisystem: ISO 9660 + Joliet
- Dateinamenlänge: Maximal 31 Zeichen (ISO Level 2)
- Zeichensatz: ISO 9660 (Standard ISO CD-ROM)

und vor folgenden Punkten einen Haken setzen:
- Pfadtiefe von mehr als 8 Verzeichnissen erlauben
- Mehr als 255 Zeichen im Pfadnamen erlauben
- ISO '1' Dateiversion nicht schreiben
- Mehr als 64 Zeichen für Joliet Namen erlauben



Nun wählt ihr oben Titel aus und tragt dort die vorhin notierte Datenträgerbezeichnung eurer Original-CD von Windows XP ein (Beispiel: WXPCCP_DE).
Je nach Nero-Version muß man auch einen Haken vor ISO9660 Bezeichnungen auch für Joliet verwenden machen.
Bei Brennen stellt ihr die Schreibmethode auf Disc-at-Once und die Schreibgeschwindigkeit auf maximal 8x ein.
Anschliessend klickt ihr auf Neu, öffnet in der rechten Fensterhälfte den Ordner XP, markiert den gesamten Inhalt (alle Ordner und alle Dateien) und zieht diese ins linke Fenster rüber.
Nun nur noch einen CD-Rohling einlegen und den Brennvorgang starten.

__________________
Webdesign in Ostfriesland

29.04.2008 17:57 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Frettt
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2008
Beiträge: 16

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe nur Nero Essentials 7 weils 2007 beim Brenner dabei war. Seit Windows XP Service Pack 3 habe ich nun verschiedene kostenlose Brennprogramme getestet, damit ich mir auch endlich eine CD mit integriertem Service Pack 3 brennen kann. Am Besten und einfachsten geht's mit ImgBurn. Eine Anleitung mit Screenshots ist im Forum verfügbar. Habe leider immer wieder vergessen mich mal wieder hier anzumelden um diesen kleinen Beitrag zu leisten aber jetzt hat's ja geklappt.

URL der Anleitung: http://forum.imgburn.com/index.php?s=6cf...439&#entry66439

Runterscrollen bis Punkt "3.3 Build - Bootable Disc" und alle Schritte genauso durchgehen wie dort angegeben. Geht recht schnell und die erstellte CD funktioniert.

ImgBurn auf meiner Webseite mit Beschreibung, Screenshots, Download des Programms, der deutschen Sprachdatei und Homepage URL:

http://www.frettts-freeware.de/brennen.html oder in Englisch http://www.frettts-freeware.com/burning.html

Ich weiß ja, die Anleitung ist in Englisch aber sie ist sehr gut mit Screenshots versehen und es gibt auch eine PDF-Version. Der Link ist am Ende des Inhaltsverzeichnisses zu finden.

http://forum.imgburn.com/index.php?s=6cf...&showtopic=6392

@ Mario: Viele Grüße an die Familie.

__________________
Grüße

Frettt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Frettt: 17.06.2009 22:41.

23.04.2009 23:05 Frettt ist offline Homepage von Frettt Beiträge von Frettt suchen Nehmen Sie Frettt in Ihre Freundesliste auf
Pmottewa Pmottewa ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 224
Herkunft: NRW

RE: Windows XP mit integriertem Service Pack 3 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mario,

würde ich ja gerne auch tun. Doch ich glaube bei meiner XP-CD handelt es sich um eine OEM-Version. Jedenfalls steht da drauf : Dies CD ist geignet
für den Vetrieb mit einem neuen PC. Wenden Sie sich für technischen Support an den OEM-System Builder ect.
Schätze mal damit geht das nicht - oder ? Fals doch - bei mir steht rechts unten auf der Hülle ein Nr. = X09- ..........dann eine 5 stellige Nr. . Wäre dies die Datenträgerbezeichnung ?


MfG / Pmottewa

__________________
Gruß Pmottewa
30.04.2009 11:10 Pmottewa ist offline E-Mail an Pmottewa senden Beiträge von Pmottewa suchen Nehmen Sie Pmottewa in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.564
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Helmut
Doch, du kannst in deiner OEM-Version auch das Service Pack 3 integrieren.
Es darf nur keine Recovery-Version sein, die an einen bestimmten Hersteller gebunden ist.

Die Datenträgerbezeichnung ist der Name der CD. Diesen siehst du, wenn du die CD ins Laufwerk einlegst, einen Rechtsklick darauf machst und dann auf Eigenschaften klickst.
Dort steht dann ganz oben bei "Allgemein" die Datenträgerbezeichnung. Augenzwinkern


Grüße
Mario

__________________
Webdesign in Ostfriesland

30.04.2009 12:53 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Frettt
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2008
Beiträge: 16

cool Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe ein gutes Freeware-Tool gefunden welches einem (fast) die komplette Arbeit abnimmt.

Programm: AutoStreamer

Webseite: http://www.neowin.net/forum/topic/223562-autostreamer-1033/

Alternative Downloadseiten: Softpedia und MajorGeeks

Funktioniert absolut einwandfrei, habe den Slipstream gerade eben von AutoStreamer erledigen lassen. Ergebniss: Ein ISO-Image mit integriertem SP 3 und das in einer Zeit in der man es selbst unter Windows nicht erledigen kann.

AutoStreamer installieren, starten, Ordner mit den Dateien der Original-Windows-CD auswählen ... siehe Screenshots (sollten die mal nicht mehr angezeigt werden, schickt mir eine Mail an "anfrage ät frettts-freeware punkt de" mit Betreff: AutoStreamer Screenshots bei PC-Hilfe-MK.)







Danach geht alles ganz fix und man findet das fertige ISO-Image im angegebenen Ordner.

XP-Bootimage wird NICHT benötigt und Brennen mit Nero nach Marios Anleitung oder nach Anleitung mit ImgBurn ist NICHT erforderlich denn das hat AutoStreamer alles schon erledigt. Cooles Progrämmchen!

Also einfach nur noch das fertige ISO-Image mit einem x-beliebigem Programm auf CD brennen, fertig!

Kostenlose Brennprogramme: http://www.frettts-freeware.de/brennen.html

Programm um Updates für Windows 2000/XP/2003/XP + 2003 x64/Vista/2008 und Office zu sichern und nach Neuinstallation wiederherzustellen: AutoPatcher

__________________
Grüße

Frettt

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Frettt: 08.09.2010 22:01.

08.09.2010 21:35 Frettt ist offline Homepage von Frettt Beiträge von Frettt suchen Nehmen Sie Frettt in Ihre Freundesliste auf
Frettt
Jungspund


Dabei seit: 29.07.2008
Beiträge: 16

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Änderung der eMail-Adresse: frettt1 ät frettts-freeware dot com

__________________
Grüße

Frettt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Frettt: 19.11.2010 17:56.

19.11.2010 17:55 Frettt ist offline Homepage von Frettt Beiträge von Frettt suchen Nehmen Sie Frettt in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Windows & Co » Anleitungen, Tipps & Tricks » Windows XP mit integriertem Service Pack 3

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Classic Silber Style © 2003 - 2017 by UnitPack
Template- & Codeanpassung by © Mario Kievelitz 2oo8 - 2o17
Impressum