PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe

RSS Feed SelectorRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite..:: Super-Kniffel ::..Filebase


PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Sicherheit & Co » Probleme mit Schädlingen oder der Sicherheit » Problematische Dateitypen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Problematische Dateitypen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
student
Jungspund


Dabei seit: 08.07.2008
Beiträge: 13
Herkunft: Südhessen

Problematische Dateitypen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus und Halloo !
Durch diverse hinweise und warnungen bin ich vorsichtiger geworden und hätte sehr gern einmal gewusst, welche dateitypen (also die bezeichnungen hinten wie z.B. jpg.pif usw.) sehr kritisch sind, bzw. welche ohne bedenken geöffnet werden können, gibt es da ein verzeichnis dafür ?
Wie soll ich denn einen Inhalt prüfen, wenn er nicht geöffnet werden soll, das ist doch hirnrissig ?? Welche verhaltensweise ist hier anzuwenden ?
Gruß
Student aus nordhessen

__________________
röllchen
11.07.2008 17:40 student ist offline E-Mail an student senden Homepage von student Beiträge von student suchen Nehmen Sie student in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.743
Herkunft: Holtgast

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
Im Grunde kann in jeder Datei mit jeder Endung eine Gefahr lauern. Da läßt sich jetzt keine Dateiendung benennen, die besonders kritisch ist.
Jede Datei kann also einen Trojaner, Wurm oder Virus enthalten. Oft sind es auch sofort mehrere verschiedene Dateitypen bei ein und denselben Schädling.
Wichtig ist vorallem, das man alle Dateiendungen sieht.


Wie schützt man sich am besten?
Am wichtigsten ist ein gutes Antivirenprogramm. Ich empfehle immer AntiVir, weil es kostenlos ist und mehrmals täglich aktualisiert wird.
Das Antivirenprogramm sollte immer auf den neuesten Stand sein.
Dann sollte man eine Firewall haben. Vista und XP haben ja bereits eine integriert und zumindest die von Vista bietet doch schon einigermaßen Schutz.
Dazu empfehle ich auch immer Spybot. Das ebenfalls kostenlose Programm schützt den Rechner vor Spyware (Programme, die einen ausspionieren) und entfernt auch die meisten Viren, Würmer und Trojaner.

Wie verhält man sich bei "verdächtigen" Mails mit Anhängen?
Grundsätzlich sollte man keinen Anhang einer Mail öffnen, deren Absender unbekannt ist.
Die Mail-Adressen von Freunden und Bekannten dürften ja geläufig sein. Ansonsten sollte man nachfragen.
Rechnungen von Firmen sind fast immer im PDF-Format, aber niemals gepackt (also als Zip- oder RAR-Datei).
Hat man nichts bestellt oder kennt man den Absender überhaupt nicht, dann sollte man diese Mails sofort löschen.
Vorsicht ist auch bei Links in Mails geboten. Nicht einfach drauf klicken - denn auf der dahinter lauernden Seite könnte sich ein Schädling verbergen.
Auch hier gilt: ist der Absender unbekannt, sofort die Mail löschen.


Achtung: Banken schreiben keine Mails an Kunden und fordern zur Eingabe von TANs und PINs auf! Das sind alles Phishing-Mails und sollten sofort gelöscht werden (alternativ kann man diese Mails auch an mich weiterleiten und ich veröffentliche sie dann hier).


Wie überprüft man Anhänge?
Grundsätzlich sollte man keine unbekannten Mail-Anhänge öffnen.
Klar, man ist neugierig und möchte wissen, was darin ist. Aber meistens verbirgt sich dahinter eine böse Überraschung.
Wenn der Absender der Mail unbekannt ist und man nichts bestellt hat, dann sollte man auf keinen Fall diese Anhänge öffnen oder auf den eigenen Rechner herunter laden.
Jeder heruntergeladene Anhang sollte auch nochmal vor dem Öffnen überprüft werden, selbst wenn der Absender vertrauenswürdig ist.


Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter. Mein Ratschlag ist, das man keine Anhänge öffnen sollte, deren Absender unbekannt ist - auch nicht aus Neugier.


Grüße
Mario

__________________
Webdesign in Ostfriesland

11.07.2008 19:31 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Sicherheit & Co » Probleme mit Schädlingen oder der Sicherheit » Problematische Dateitypen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Classic Silber Style © 2003 - 2017 by UnitPack
Template- & Codeanpassung by © Mario Kievelitz 2oo8 - 2o17
Impressum