PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe

RSS Feed SelectorRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite..:: Super-Kniffel ::..Filebase


PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Windows & Co » Anleitungen, Tipps & Tricks » XP-Dienste deaktivieren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen XP-Dienste deaktivieren
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.737
Herkunft: Holtgast

Daumen hoch! XP-Dienste deaktivieren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Welche XP-Dienste können deaktiviert werden ?

In Windows XP gibt es fast 80 mehr oder weniger nützliche Dienste. Viele davon werden beim Systemstart mit geladen.
Die Verwaltung dieser Dienste übernimmt die Microsoft Management Console. Jeder laufende Dienst verbraucht Systemressourcen und belastet somit den Rechner. Aus diesem Grunde ist es ratsam, alle nicht benötigten Dienste zu deaktivieren bzw. auf manuell zu stellen. Hier erfahrt ihr, wie und welche Dienste ihr gefahrlos ausschalten könnt.

Die Verwaltung der Dienste kann man auf zwei verschiedenen Wegen aufrufen.
Einmal über Start, Systemsteuerung, Verwaltung und dann Dienste.
Zum anderen über Start, Ausführen und dort tippt man services.msc ein.

Nach dem die Verwaltung gestartet wurde sieht man eine Liste aller Dienste mit Beschreibung, Status sowie dem Autostarttyp.
Es gibt drei Arten von Starttypen:
Automatisch - Der Dienst wird beim Systemstart automatisch geladen.
Manuell - Der Dienst wird erst bei Bedarf vom System oder Benutzer gestartet.
Deaktiviert - Der Dienst ist ausgeschaltet und kann nicht aufgerufen werden.

Mit einem Doppelklick auf den jeweiligen Dienst öffnet man dessen Eigenschaften. Hier findet man ungefähr in der Mitte die Option Starttyp.




Es folgen alle Windows-Dienste mit dem empfohlenem Starttyp. In Klammern ist jeweils die Standardeinstellung angegeben, damit man die Dienste bei Bedarf wieder auf den ursprünglichen Startmodus zurück stellen kann.

Ablagemappe - Deaktiviert (Standard: Manuell)

Anmeldedienst - Manuell (Standard: Manuell)

Anwendungsverwaltung - Manuell (Standard: Automatisch)

Arbeitsstationsdienst - Manuell (Standard: Automatisch)

Automatische Updates - Automatisch (Standard: Automatisch)

COM+-Ereignissystem - Manuell (Standard: Automatisch)

COM+-Systemanwendung - Manuell (Standard: Manuell)

Computerbrowser - Automatisch (Standard: Automatisch)

Designs - Automatisch (Standard: Automatisch)

DHCP-Client - Automatisch (Standard: Automatisch)

Distributed Transaction Coordinator - Manuell (Standard: Manuell)

DNS-Client - Automatisch (Standard: Automatisch)

Druckwarteschlange - Automatisch (Standard: Automatisch)

Eingabegerätezugang - Deaktiviert (Standard: Automatisch)

Ereignisprotokoll - Automatisch (Standard: Automatisch)

Fehlerberichterstattungsdienst - Deaktiviert (Standard: Automatisch)

Gatewaydienst auf Anwendungsebene - Manuell (Standard: Manuell)

Geschützter Speicher - Automatisch (Standard: Automatisch)

Hilfe und Support - Manuell (Standard: Automatisch)

IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste - Deaktiviert (Manuell)

Indexdienst - Manuell (Standard: Manuell)

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst - Manuell (Standard: Manuell)

Internetverbindungsfirewall/Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung - Manuell (Standard: Automatisch)

IPSEC-Dienste - Manuell (Standard: Manuell)

Kompatibilität für schnelle Benutzerumschaltung - Manuell (Standard: Manuell)

Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung - Manuell (Standard: Automatisch)

Kryptografiedienste - Manuell (Standard: Automatisch)

Leistungsdatenprotokolle und Warnungen - Manuell (Standard: Manuell)

MS Software Shadow Copy Provider - Manuell (Standard: Manuell)

Nachrichtendienst - Deaktiviert (Standard: Manuell)

NetMeeting-Remotedesktop-Freigabe - Manuell (Standard: Manuell)

Netzwerk-DDE-Dienst - Manuell (Standard: Manuell)

Netzwerk-DDE-Serverdienst - Manuell (Standard: Manuell)

Netzwerkverbindungen - Automatisch (Standard: Automatisch)

NLA (Network Location Awareness) - Manuell (Standard: Manuell)

NT-LM-Sicherheitsdienst - Manuell (Standard: Manuell)

Plug & Play - Automatisch (Standard: Automatisch)

Portable Media Serial Number Service - Manuell (Standard: Manuell)

QoS-RSVP - Manuell (Standard: Manuell)

RAS-Verbindungsverwaltung - Automatisch (Standard: Automatisch)

Remoteprozeduraufruf (RPC) - Automatisch (Standard: Automatisch)

Remote-Registrierung - Deaktiviert (Standard: Manuell)

Routing und RAS - Deaktiviert (Standard: Deaktiviert)

RPC-Locator - Manuell (Standard: Manuell)

Sekundäre Anmeldung - Manuell (Standard: Automatisch)

Server - Manuell (Standard: Automatisch)

Shellhardwareerkennung - Manuell (Standard: Automatisch)

Sicherheitskontenverwaltung - Automatisch (Standard: Automatisch)

Sitzungs-Manager für Remotedesktophilfe - Manuell (Standard: Manuell)

Smartcard - Manuell (Standard: Manuell)

Smartcard-Hilfsprogramm - Manuell (Standard: Manuell)

SSDP-Suchdienst - Deaktiviert (Standard: Manuell)

Systemereignisbenachrichtigung - Automatisch (Standard: Automatisch)

Systemwiederherstellungsdienst - Manuell (Standard: Automatisch)

Taskplaner - Manuell (Standard: Automatisch)

TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm - Manuell (Standard: Automatisch)

Telefonie - Manuell (Standard: Manuell)

Telnet - Deaktiviert (Standard: Manuell)

Terminaldienste - Manuell (Standard: Manuell)

Treibererweiterungen für Windows-Verwaltungsinstrumentation - Manuell (Standard: Manuell)

Überwachung verteilter Verknüpfungen (Client) - Manuell (Standard: Automatisch)

Universeller Plug & Play-Gerätehost - Manuell (Standard: Manuell)

Unterbrechungsfreie Stromversorgung - Manuell (Standard: Manuell)

Upload-Manager - Manuell (Standard: Automatisch)

Verwaltung für automatische RAS-Verbindung - Manuell (Standard: Manuell)

Verwaltung logischer Datenträger - Automatisch (Standard: Automatisch)

Verwaltungsdienst für die Verwaltung logischer Datenträger - Manuell (Standard: Manuell)

Volumeschattenkopie - Manuell (Standard: Manuell)

Warndienst - Deaktiviert (Standard: Manuell)

Webclient - Manuell (Standard: Manuell)

Wechselmedien - Manuell (Standard: Manuell)

Windows Audio - Automatisch (Standard: Automatisch)

Windows Installer - Manuell (Standard: Manuell)

Windows User Mode Driver Framework - Deaktiviert (Standard: Manuell)

Windows-Bilderfassung (WIA) - Manuell (Standard: Manuell)

Windows-Verwaltungsinstrumentation - Automatisch (Standard: Automatisch)

Windows-Zeitgeber - Deaktiviert (Standard: Automatisch)

WMI-Leistungsadapter - Manuell (Standard: Manuell)


In der Diensteverwaltung können auch noch andere Dienste erscheinen, zum Beispiel von Antivirenprogrammen oder Firewalls. Diese bitte nicht verändern, da das entsprechende Programm dann nicht mehr läuft.

__________________
Webdesign in Ostfriesland

24.03.2008 17:35 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Windows & Co » Anleitungen, Tipps & Tricks » XP-Dienste deaktivieren

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Classic Silber Style © 2003 - 2017 by UnitPack
Template- & Codeanpassung by © Mario Kievelitz 2oo8 - 2o17
Impressum