PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe

RSS Feed SelectorRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite..:: Super-Kniffel ::..Filebase


PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Sicherheit & Co » News und Warnungen » Phishing: Falsche Mails von PayPal, AutoScout24, DHL und Postbank » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Phishing: Falsche Mails von PayPal, AutoScout24, DHL und Postbank
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Achtung Phishing: Falsche Mails von PayPal, AutoScout24, DHL und Postbank Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Phishing: Falsche Mails von PayPal

In letzter Zeit landen wieder vermehrt Phishing-Mails in den elektronischen Briefkästen der Anwender.
Alle diese Mails verfolgen einen Zweck: das Abgreifen und Erschleichen von persönlichen Konto- bzw. Zugangsdaten verschiedener Onlinedienste.

Ich möchte hier ein paar Beispiel-Mails zeigen, die ich in den letzten Tagen erhalten habe.

PayPal ist eines der Hauptziele der Phisher. Die meisten Mails sollen dem Empfänger vorgaukeln, sein PayPal-Konto wäre begrenzt oder sogar gesperrt worden. Man solle sich schnellstmöglich einloggen um das Konto wieder zu aktivieren oder um ein angebliches Sicherheitsproblem zu beheben.
Praktischerweise befinden sich in den Mails natürlich Links, wo man nur noch drauf klicken und dann seine Daten eingeben muß.
In der Regel öffnet sich eine Seite, die der von PayPal täuschend ähnlich sieht.
Aber - geht man mit der Maus über den Link in der Mail, dann sieht man sofort, das der Link nicht zu PayPal führt, sondern zu irgendeinem dubiosen Server.
Ferner wird die Seite nicht mit einer sicheren Verbindung (https) geöffnet.

Achtung: PayPal spricht seine Kunden in den Mails immer mit dem Namen an. Bei Phishing-Mails ist das nie der Fall.
Die meisten Phishing-Mails sind zudem in einem schlechten Deutsch.



Interessant ist hier der Satz: Bundesland der Prüfung der Konten von PayPal. Aber auch der Rest des Textes ist recht amüsant. großes Grinsen


Beispiel Nummer 2 hingegen ist kurz und knapp gehalten:



__________________
Webdesign in Ostfriesland

08.08.2009 13:44 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Falsche Mail von AutoScout24

AutoScout24 ist vermutlich die größte deutschsprachige Autobörse im Internet.
Nun haben es auch Kriminelle auf die Zugangsdaten der Benutzer abgesehen.
Da ich kein Kunde dieses Dienstes bin, weiß ich leider nicht, ob man dort seine Bankdaten hinterlassen muß.

Trotz dieses Umstandes bekam ich folgende (falsche) Mail:



Der Link führte auf eine Webseite, die der Original-Seite von AutoScout24 täuschend ähnlich sah. Allerdings war die Adresse eine völlig andere.

__________________
Webdesign in Ostfriesland

08.08.2009 13:51 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Falsche Mail von DHL

Mittlerweile versuchen die Betrüger auch, an die Zugangsdaten von Packstationen der DHL zu gelangen.
Dabei wird die beliebte Methode des technischen Problems und einer notwendigen Verifizierung angewendet. Sollte der vermeintliche Kunde diese nicht innerhalb weniger Tage durchführen, würde die Packstation gesperrt werden.



Interessant hierbei ist, das zwar die richtigen Kontaktdaten angegeben, aber nicht mal der Versuch unternommen wurde, die falsche Adresse zu verbergen.
"DHL24" existiert in dieser Form ohnehin nicht.

Der "Kunde" wird hier ebenfalls nicht mit seinem richtigen Namen angeredet (was bei mir auch sehr schwer sein dürfte, da ich überhaupt keine Packstation habe).

__________________
Webdesign in Ostfriesland

08.08.2009 14:02 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Goggoopa Goggoopa ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-4.gif

Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 1.234
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mario!
Danke für Deine Warnungen.Bin bei PayPal.Hab aber bisher keine solchen verdächtigen Mails bekommen....
Gruß Helmut
09.08.2009 09:07 Goggoopa ist offline E-Mail an Goggoopa senden Homepage von Goggoopa Beiträge von Goggoopa suchen Nehmen Sie Goggoopa in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Helmut
Bitte, gern geschehen. Augenzwinkern
Man kann nicht oft genug vor solchen Phishing-Mails warnen.

Heute kam erneut eine Mail, die angeblich von PayPal stammt.
Man beachte das grottenschlechte Deutsch und die fehlenden Umlaute.
Da wurde ein Übersetzungsprogramm benutzt, das sowas nicht beinhaltet.



Nach einem Klick auf den Link öffnete sich eine Webseite, die auf den ersten Blick wie die von PayPal aussieht - aber nur auf den ersten Blick.
Auch hier fehlen die deutschen Umlaute und ganz interessant ist das Datum: 7.Mai 2008... die Mail war wohl lange unterwegs. großes Grinsen
Bemerkenswert sind auch die verschiedenen Sprachen, die man bei genaueren Hinsehen des Formulares entdecken kann - mir sind mindestens drei Sprachen aufgefallen.

Eigentlich überflüssig zu erwähnen, das die Seite nicht über eine sichere Verbindung (https) aufgerufen wird und das die URL eindeutig nicht zu PayPal gehört (im Bild rot markiert).



__________________
Webdesign in Ostfriesland

09.08.2009 17:54 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weitere angebliche PayPal-Mails trudeln in regelmäßigen Abständen bei mir ein.
Hier mal wieder ein stellvertretendes Beispiel. Bemerkenswert erneut das schlechte Deutsch und der Versuch eine sichere Verbindung (https) vorzutäuschen.
Geht man mit der Maus auf diesen Link, dann wird einem das wahre Ziel angezeigt (auf dem Bild rot markiert).


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.


__________________
Webdesign in Ostfriesland

31.08.2009 14:18 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und wieder eine angebliche PayPal-Mail... diesmal eher was zum Schmunzeln. großes Grinsen
Trotzdem ist Vorsicht geboten. Klickt man auf den Link, dann öffnet sich eine Seite, die genauso wie die Original-PayPal-Seite aussieht.
Allerdings werden Benutzername und Passwort nicht an PayPal gesendet sondern an den Server der Kriminellen.

Wenn man mit der Maus auf den Link geht, dann sieht man wohin er wirklich führt (auf dem Bild rot markiert).





Bemerkenswert ist auch, das die "PayPal Email ID" bei fast allen Mails gleich ist.

__________________
Webdesign in Ostfriesland

27.09.2009 18:01 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Goggoopa Goggoopa ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-4.gif

Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 1.234
Herkunft: Österreich

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Mario!
Danke für Deinen Beitrag!
Bis jetzt hab ich erst einmal wie schon mal gepostet solch eine Aufforderung bekommen....aber Dank Deiner Warnung sogleich erkannt..
L.G.Helmut
28.09.2009 12:08 Goggoopa ist offline E-Mail an Goggoopa senden Homepage von Goggoopa Beiträge von Goggoopa suchen Nehmen Sie Goggoopa in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weiter geht es mit den falschen PayPal-Mails.
Und wieder eine zum amüsieren. großes Grinsen
Klickt man auf den Link in der Mail gelangt man zu einer sehr schlampig gefälschten PayPal-Seite, wo man seine Daten eingeben soll.
Man beachte bitte die "PayPal Email ID" und vergleiche diese mit der auf den anderen Bildern... Augenzwinkern





Ich habe mal ein paar Stellen auf Bild 2 rot markiert, die klar belegen das diese "Seite" durch ein schlechtes Programm ins Deutsche übersetzt wurde.
Teilweise wird sogar noch Englisch "gesprochen".
Der "Berechnender Reißverschluss..." gefällt mir dabei am besten. großes Grinsen





Es ist trotzallem immer wieder Vorsicht geboten, denn nicht alle Phishing-Seiten sind so amateurhaft gemacht wie die oben abgebildete.
Einige von denen sehen der Original PayPal-Webseite zum Verwechseln ähnlich.

__________________
Webdesign in Ostfriesland

15.11.2009 14:15 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, nach längerer Zeit mal wieder ein neuer Phishing-Versuch.
Neben den regelmäßigen, schon bekannten Mails kam nun eine angeblich von der Postbank.
Der Empfänger soll sich über einen Link einloggen und dann TANs eingeben, damit sicher gestellt ist, das er sich noch im Besitz seiner TAN-Liste befindet.

Überflüssig zu erwähnen, das ich überhaupt kein Postbank-Kunde bin. großes Grinsen
Ansonsten weist die Mail die üblichen Merkmale einer Phishing-Mail auf.
Anzumerken ist jedoch, das sie diesmal in einem vernünftigen Deutsch erstellt wurde.



__________________
Webdesign in Ostfriesland

20.02.2010 15:33 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Goggoopa Goggoopa ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-4.gif

Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 1.234
Herkunft: Österreich

Daumen hoch! Phishing Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mario!

Interessant was Du so ausgräbst! fröhlich
Ich hab Dir schon mal gepostet,von diesen werde ich derzeit nicht belästigt.
Aber dafür von"ANTASSIA" Gratis-Software die dann später ganz schön teuer werden kann wenn man Pech hat.
Mal sehen wie es weiter geht.Derzeit herrscht Funkstille.Vielleicht kommt was von deren Anwalt und das dauert...... verwirrt
Schönes WE Helmut
21.02.2010 08:26 Goggoopa ist offline E-Mail an Goggoopa senden Homepage von Goggoopa Beiträge von Goggoopa suchen Nehmen Sie Goggoopa in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Helmut
"Ausgraben" ist gut umschrieben... das Zeug flattert mir ja fast täglich in mein Postfach. großes Grinsen
Ich brauche praktisch nur meine Mails abrufen und schon habe ich die Dinger.
Aktuell kommen mehrere Mails von "Visa Europe" pro Tag ---> klick mich

Halte mich/uns bitte über Antassia auf dem Laufenden. Eventuell in dem von dir eröffneten Thema.
Das könnte für andere ganz interessant sein.


Grüße
Mario

__________________
Webdesign in Ostfriesland

21.02.2010 13:32 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Goggoopa Goggoopa ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-4.gif

Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 1.234
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mario!

OK mache ich!

Schönen Sonntrag noch.Bei uns strahlend schön und frühlingshaft warm,endlich!

Gruß Helmut
21.02.2010 13:48 Goggoopa ist offline E-Mail an Goggoopa senden Homepage von Goggoopa Beiträge von Goggoopa suchen Nehmen Sie Goggoopa in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Seit ein paar Tagen bekomme ich wieder Phishing-Mails, die angeblich von PayPal stammen sollen.
Auffallend ist hier die Absenderadresse (oben, rot markiert). Das ist die richtige Mail-Adresse von PayPal... aber natürlich kommt die Mail nicht daher.
Leider istr es heutzutage nicht schwer, solche Absenderadressen zu fälschen.

Ansonsten ist diese Mail wie jede Phishing-Mail.
Wegen irgendeinem fadenscheinigen Grund soll man unbedingt auf den Link in der Mail klicken und seine Daten eingeben.
Klickt man auf den Link, dann öffnet sich eine Seite die der echten PayPal-Seite täuschend echt sieht.
Leider gelang es mir bisher nicht, davon einen Screenshot zu machen - die falschen Seiten werden meist innerhalb weniger Stunden von den Servern gelöscht.
Fährt man aber mit der Maus über den Link in der Mail, dann sieht man bereits wohin die "Reise" geht - nämlich nicht nach PayPal (fast unten, rot markiert).



Die Mail fällt mal wieder durch schlechtes Deutsch auf und das der angebliche Kunde nicht mit Namen angeredet wird.

__________________
Webdesign in Ostfriesland

30.05.2010 15:28 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Goggoopa Goggoopa ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-4.gif

Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 1.234
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mario!
Danke für die Warnung!Werde diese beachten!
Von Antassia derzeit keinerlei Reaktionen.
Gruß Helmut
31.05.2010 07:36 Goggoopa ist offline E-Mail an Goggoopa senden Homepage von Goggoopa Beiträge von Goggoopa suchen Nehmen Sie Goggoopa in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In den letzten Tagen häufen sich wieder die falschen PayPal-Mails.
Das Konto sei (mal wieder) vorübergehend begrenzt und man könne das Problem lösen, in dem man auf den angegebenen Link klickt.
Fährt man mit dem Mauszeiger über diesen Link, dann sieht man die Webadresse... und das ist eindeutig nicht die von PayPal.

Klickt man auf diesen Link, dann öffnet sich eine Seite die genauso wie die Originalseite aussieht. Das wird dadurch erreicht, weil ganz dreist die Elemente der echten PayPal-Seite aufgerufen und in die Phishingseite integriert werden.

Nochmal der Hinweis: PayPal spricht seine Kunden immer mit Namen an.



__________________
Webdesign in Ostfriesland

23.02.2011 12:54 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Goggoopa Goggoopa ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-4.gif

Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 1.234
Herkunft: Österreich

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

DANKE
23.02.2011 15:37 Goggoopa ist offline E-Mail an Goggoopa senden Homepage von Goggoopa Beiträge von Goggoopa suchen Nehmen Sie Goggoopa in Ihre Freundesliste auf
Mario Mario ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.03.2008
Beiträge: 10.573
Herkunft: Holtgast

Themenstarter Thema begonnen von Mario
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun kam mal wieder eine Phishing-Mail von der "Postbank".
Der Link führte zu einer Seite, die der Originalen sehr ähnlich sieht. Leider existiert diese Seite nun nicht mehr, sonst hätte ich davon einen Screenshot erstellt.

Hier die komplette Mail, es wurde nichts weg gelassen.
Allein schon an den fehlenden Kontaktdaten erkennt man, dass diese Mail nicht von der Postbank stammen kann.



__________________
Webdesign in Ostfriesland

21.10.2011 16:59 Mario ist offline E-Mail an Mario senden Homepage von Mario Beiträge von Mario suchen Nehmen Sie Mario in Ihre Freundesliste auf
Goggoopa Goggoopa ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-4.gif

Dabei seit: 28.03.2008
Beiträge: 1.234
Herkunft: Österreich

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mario!

Danke für die INFO!!! smile

Habe bis jetzt keine solche erhalten,aber was nicht ist kann noch werden.

Hoffentlich NICHT!

Gruß Helmut
22.10.2011 07:50 Goggoopa ist offline E-Mail an Goggoopa senden Homepage von Goggoopa Beiträge von Goggoopa suchen Nehmen Sie Goggoopa in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
PC-Hilfe-MK - Kostenlose PC Hilfe » Sicherheit & Co » News und Warnungen » Phishing: Falsche Mails von PayPal, AutoScout24, DHL und Postbank

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
Classic Silber Style © 2003 - 2017 by UnitPack
Template- & Codeanpassung by © Mario Kievelitz 2oo8 - 2o17
Impressum